Toki-Toki ist die Mediathek von Bidart! Toki-Toki, es ist der Ort, das Gute, das Wahre, ein Raum, wo man sich zu Hause fühlt, wo man lesen, arbeiten, hören, spielen, lernen, tun und lassen kann, allein oder in der Gruppe, jung oder weniger jung, Leser oder Analphabet...

Wie jedes Jahr hat das Team Toki-Toki einen programmation mit kleinen Zwiebeln! Lassen Sie uns gemeinsam die Höhepunkte dieses Jahresanfangs betrachten und wertschätzen!

Die Nächte des Lesens

Freitag, 21. Januar

Die lustigen Enden von Toma Tom

19h : Der Autor Pyerrot Perst veranstaltet seit letztem Herbst Schreibworkshops mit CE2-Studenten der Jean-Jaccachoury-Schule. Ziel: eine Fortsetzung des neuen Toma Tom zu erfinden, geschrieben von diesem Autor: Toma Tom lebt mit seiner Mutter Folucia und seiner großen Katze Arthur in Globeville, einer Stadt unter einer Glaskuppel, in der Professor Péricardi das Wetter regnen oder scheinen lässt. Der kleine Junge träumt nur von einem: Ritter zu werden! Eines Morgens wird Toma von einer ihn verfolgenden Wolke durchnässt und beginnt zu schrumpfen...

Auf dem Programm: Entdeckung der Nachrichten durch die Autorin und Lyse Durif, junge Bidartar, Abteilungsmeisterin 2021 des von der Nationalen Bildung organisierten Vorlesewettbewerbs, wird die von den Kindern erdachten Enden vorlesen.

Der Würfel – Lesung für alle – Dauer: 1 Stunde

09 51 29 81 22 - toki-toki@bidart.fr

Samstag, 22. Januar

Workshop zum Synchronisieren von Comics

10h30 : Für diese Lesenacht im Zeichen der Liebe lädt die Bibliothek Sie ein, Spaß zu haben und die Dialoge einer Comic-Seite zu verdoppeln.

Soundeffekte, verzerrte Stimmen, alles ist erlaubt, um ein OSNI (Unidentified Sound Object) zu erstellen, das auf einer riesigen Leinwand in der Bibliothek und auf der Website ausgestrahlt wird.

L'Arcade – Digitaler Workshop für alle Altersgruppen ab 9 Jahren – Dauer: 2 Stunden

09 51 29 81 22 - toki-toki@bidart.fr

Liebe immer Liebe

15h30 : Muriel Benazeraf und Valérie Veril von der Soi-Disante Cie präsentieren Gedichte zum Thema Liebe für Kinder. Nur wird alles kompliziert … denn einer von ihnen leidet unter schrecklichem Liebeskummer! Können die Kinder ihm helfen? Außerdem, was wissen sie von der Liebe? Eine liebevolle und unterhaltsame Art, Kinder mit bekannten und weniger bekannten Dichtern zu diesem universellen Thema bekannt zu machen.

Le Cube – Leseshow für alle Altersgruppen ab 6 Jahren – Dauer: 1 Stunde

09 51 29 81 22 - toki-toki@bidart.fr

18h : Slices of Love Wettbewerb Preisverleihung. Weißt du, was ein poetisches Stück ist? Legen Sie ein, dann zwei oder mehr Bücher übereinander, um mit den Titeln ein Gedicht zu bilden. Sie haben dann ein poetisches Stück erstellt!

18h30 : Die „Schauspieler-Leser“ lesen Liebe. Präsentation des Vorlesekurses unter der Leitung von Claire Grimbert, Schauspielerin des Théâtre des Chimères, der den ganzen Januar über stattfand

19h30 : Buffet in der Liebe. Da sich die Freude der Worte mit der Freude des Gaumens verbindet, probieren Sie die Gerichte, die von den Schülern des Lycée Hôtelier de Biarritz zubereitet, hervorgehoben und serviert werden.

20h30 : Am Worttisch. Der Schriftsteller und Dichter Christian Laborde lädt Sie zu „A la table des mots“ ein, einem „espatarouflante“-Chatroom, in dem er über Worte, den Geschmack für Worte, Worte von hier und anderswo, lebendige Worte sprechen wird! Eine poetische und lustige Performance aus seiner Sammlung, die bei Castor Astral veröffentlicht wurde: der Hotelbasar.

09 51 29 81 22 - toki-toki@bidart.fr

Von 02 bis 05 Februar

Bidart im Traum – 10. Ausgabe!

Das Rathaus von Bidart präsentiert in Zusammenarbeit mit Crédit Mutuel die zehnte Ausgabe des Festival Bidart en Rêve.
In diesem Jahr nehmen Wunder und Illusionen vier Tage lang an allen kulturellen Orten der Stadt teil: der Galerie Pili Tafernaberry, dem Beheria-Theater und der Toki-Toki-Bibliothek.

Ort: Beheria-Theater
Schülerweg
64210 BIDART

Rate: Vollpreis: € 10
Ermäßigter Satz: 5 € (Arbeitssuchende, Studenten, Sozialminima auf Nachweis und unter 18 Jahren)
Reservierung online oder vor Ort am Vorstellungsabend im Rahmen der verfügbaren Plätze.

Die ganze Programmierung durch Anklicken Sie hier !

Samstag 12. Februar

Alice & Alex

10h30 : Tic-Tac, Tic-Tac, die Uhr tickt, unerbittlich. Doch weder Alice noch Alex sind bereit für ihr großes Date. Es liegt daran, dass die Armen nichts zum Anziehen haben, oder besser gesagt … nichts, was sie nicht mehr mögen! Also, anstatt sie in Schwierigkeiten zu bringen, wie wäre es, wenn Sie ihnen helfen, indem Sie ihnen selbst ein Outfit machen, das diesem großen Anlass würdig ist?

L'Atelier – Workshop-Treffen für alle Zielgruppen ab 5 Jahren – Dauer 45min

09 51 29 81 22 - toki-toki@bidart.fr

Freitag, 04. März

Screening-Meeting mit France Ortelli

19h : Direktor des Programms TRACKS auf Arte, Autor von Dokumentar- und Spielfilmen, Drehbüchern, France Ortelli schreibt auch für Papier, das Internet und das Fernsehen.

Ihre Erkenntnis ist ihr aufgefallen, der Dokumentarfilm Love me Tinder versucht, die amourösen Übel unserer Generation zu verstehen. Sie war auch Co-Regisseurin von The Heart at the Center, das die Auswirkungen der regionalen Kultur auf unser Liebesleben hinterfragt, und veröffentlichte kürzlich Our wild hearts with Arkhe Editionen.

Dieses Buch versammelt Hunderte von Interviews und entschlüsselt die neuesten gesellschaftlichen Fortschritte mit bissigem Humor. Während unser Herz bei jeder Begegnung Achterbahnfahrt macht, welche Liebeswahl verwirrt uns? Und wie lässt sich die Beziehung zwischen Männern und Frauen neu erfinden?

Le Cube – Screening-Meeting – Jugendliche und Erwachsene – Dauer 1h30

09 51 29 81 22 - toki-toki@bidart.fr

Freitag, 18. März

Kostenloses BD-Konzert: Grimr's Saga

19h : Grimr's Saga ist eine tragische Suche nach Identität in einem grandiosen Setting. Der Held wird mit allen Säulen der isländischen Kultur konfrontiert: dem Prestige der Genealogie, dem Rechtskult und dem Aberglauben.

Die Idee, Grimrs Saga in ein BD-Konzert zu adaptieren, entstand aus dem Wunsch, zu sehen, wie sich die wilden Bretter von Jérémie Moreau vom Papier befreien und in einem anderen Raum zum Leben erwecken. Die unbezähmbare isländische Natur, die er darstellt, scheint jeden Moment zu drohen, dem Buch zu entkommen, das sie bewacht. Dasselbe gilt für Grimr, seinen verwaisten Protagonisten, den der dänische Eindringling und das grausame Schicksal irgendwie zu vernichten versuchen. Ausgestattet mit einer beeindruckenden Kraft, Leidenschaft und Liebe werden ihn auch in seinem Verderben beleben, und seine Vitalität wird die Vulkane weit über seinen Tod hinaus zum Vibrieren bringen.

Ihr gemeinsamer Punkt, abgesehen davon, dass sie Musiker sind, ist es, alle drei an der Kreuzung künstlerischer Medien zu sein: Komposition von Musik für Theater und Kino, Schreiben und Produktion von Filmen und Comics ...

Beheria Theater – BD Konzert – Alle Zuschauer ab 11 Jahren – Dauer 1h20

Samstag 23

Treffen mit Maud Ventura

18h : Moderator von a Liebe Podcasts, Lalala, Maud Ventura, veröffentlicht einen ersten Roman, der die Geschichte einer verheirateten Frau erzählt, die nach fünfzehn Jahren Ehe immer noch unsterblich in ihren Mann verliebt ist. Mein Ehemann, herausgegeben von Editions de l'Iconoclaste am 19. August, ist in die erste Auswahl des Prix Médicis.

Die Geschichte : die erzählerin, schön, ein schöner mann, ein schönes haus, zwei schöne kinder, liebt ihren mann. Nach fünfzehn Jahren Ehe brennt sie immer noch vor Liebe für die, die sie nie müde wird anzurufen " mein Ehemann ". Alles in seinem täglichen Leben strebt nach dieser einzigen Obsession: die Flamme der ersten Tage intakt zu halten. Die XNUMX-Jährige setzt ihre ganze Energie ein, um eine perfekte Ehefrau zu sein, und beobachtet jeden Tag die kleinste Bewegung ihres Mannes.

Eine Tür zu schnell geöffnet, ein Kuss zu schnell, ein etwas zu eindringlicher Blick auf eine Kellnerin … Jede seiner Gesten ist für sie Gegenstand der Interpretation, ein Grund zur Qual. Liebt ihr Mann sie noch? Ist er ihm treu? Ist sie dem gewachsen? Diese Fragen verfolgen sie weiterhin und jucken sie, sowohl im wörtlichen als auch im übertragenen Sinne. So kratzt sie sich und notiert in kleinen Notizbüchern alles, was sie beobachtet, sowie die Strafen, die sie beschlossen hat, ihrem Mann aufzuerlegen, um ihn für das zu bestrafen, was sie als Liebesbruch betrachtet, den sie von ihm erwartet ...

The Cube – Jugendliche und Erwachsene – Dauer 1 Stunde

09 51 29 81 22 - toki-toki@bidart.fr

Um das gesamte Programm für diesen Jahresanfang zu entdecken, konsultieren Sie bitte die ausführliche Broschüre !